top of page

Kuriersendungen
nach Russland

Firma PONY-EXPRESS Spediteur Hollinger bietet weiterhin einen Kurierservice 

für Dokumente und für Kleinpakete nach Russland an !!
Nur die Dienstleistung «urgent» ist zur Zeit eingestellt worden und somit leider nicht mehr möglich. 

Der Priority-Service und der Economy-Service laufen hingegen weiterhin. 

Transitzeiten:

Normalerweise dauern Dokumente um die 10 Arbeitstage und
für Kleinpakete werden normalerweise um die 18 Arbeitstage benötigt.

Wegen der aktuellen Situation, dauert leider jedoch alles ein wenig länger.
Hier dazu ein paar Laufzeit-Beispiele von Dokumenten für den Versand im 2024:
Abgang ab Bern am: 31. Januar 2024
Ankunft in Moskau:  19. Februar 2024
Abgang ab Bern am: 17. Mai 2023
Ankunft in Sankt Petersburg: 9. Juni 2023
Abgang ab Bern am: 31. Januar 2024
Ankunft in Nizhny Novgorod am: 21. Februar 2024

ACHTUNG:
Dieser Kurierservice ist nur für DOKUMENTE und ist nicht für Bargeld (Scheine), Wertpapiere wie Aktien, Bank-
schecks und so weiter. Das wäre dann ein Werttransport und wäre somit keine eigentliche Briefsendung mehr. 
 
ACHTUNG:
Es wird eine Sanktionsliste wird vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO geführt!
Siehe dazu den folgenden Link:
hier anklicken


Sie finden dort die Informationen zu den Sanktionsmassnahmen 
sowie zu den Kontaktangaben von SECO.
Siehe dazu den folgenden Link:

hier anklicken


ACHTUNG:
Bitte beachten Sie, dass wenn der russische Empfänger auf der Sanktionsliste steht,
es dann keine Rolle spielt, ob es eine Dokumenten- oder eine Warensendung ist! 

ACHTUNG:
Gemäss dem Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF, 
dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Departement 
Bilaterale Wirtschaftsbeziehungen (Sanktionen) sind gemäss der Verordnung vom Bund
Gelder und wirtschaftliche Ressourcen, die sich im Eigentum oder unter der Kontrolle 
der natürlichen Personen, Unternehmen und Organisationen nach Anhang (siehe Link unten)
befinden, gesperrt.
Es ist verboten, diesen natürlichen Personen, Unternehmen und Organisationen 
Gelder zu überweisen oder ihnen Gelder und wirtschaftliche Ressourcen direkt oder 
indirekt zur Verfügung zu stellen!
Es muss jeweils im Einzelfall abgeklärt werden, 
ob «Kontrolle» oder «Eigentum» vorliegt. 
Das SECO weist darauf hin, dass «Kontrolle» auch vorliegen kann, 
ohne dass eine sanktionierte natürliche Person die Aktienmehrheit 
an einem Unternehmen hält.
Schliesslich weist das SECO darauf hin, 
dass die Verantwortung für die Einhaltung der Verordnung 
bei den Unternehmen und anderen betroffenen Parteien liegt. 
Die Verordnung sieht kein generelles Verbot für Brief- und 
Warensendungen nach Russland vor, so 
lange die Bestimmungen der Verordnung eingehalten sind, 
sind solche Sendungen möglich.
 

Bitte senden Sie Ihre Dokumente an die folgende Adresse:
PONY-EXPRESS Spediteur Hollinger
Martiweg 14
CH - 3008 Bern, BE
SCHWEIZ 

Auslieferungsstandard von der Firma PONY-EXPRESS Spediteur Hollinger:
Für nicht so wichtige Sendungen bitten wir Sie, uns anzugeben, ob unser Standard-Service (also eine
Auslieferung nur an Ihre Vertrauensperson/nur an die Person die Sie uns als Empfänger angegeben haben)
beibehalten werden soll. Oder ob wir Ihre Sendung auch an irgend jemanden anderen (zum Beispiel an einen
Wärter, an einem Nachbarn und sonst jemandem in der Nachbarschaft) Ihre nicht so wichtigen Dokumente
aushändigen dürfen/aushändigen sollen, falls Ihre Ansprechperson nicht vor Ort ist an diesem Tag wo
wir Ihr Kuvert ihm oder ihr aushändigen wollen. Dies wird von uns zwar nicht empfohlen, ist aber eventuell besser
als wenn der Empfänger danach (wenn er oder sie wieder im Büro/zu Hause angekommen ist) Ihrem
Kuvert mühsam hinterher zu rennen hat. Vielen Dank für Ihre Mitteilung in Ihrem Transportauftrag.

Rückschein (unsere Lieferbestätigung):
Ihr russischer Dokumente-Empfänger soll bitte diesen Ihnen unten gezeigten
Rückschein unterschreiben und dem Lieferservice in die Hand drücken. 
Bitte diese Instruktion Ihrer Kundschaft so mitteilen. Vielen Dank.

Post_Rückantwortkarte_edited.jpg

Digitale Sendungsverfolgung:
Leider bietet unser gewählter russischer Lieferdienst für den «Priority»-Service 
kein digitales «Track & Trace»-System an, während dem sich Ihre Dokumente 
von der Schweiz bis nach Russland (im Transit) befinden.
Im Transit (Schweiz -> Russland) befinden sich Ihre Sendung also leider in einem Art "Blindflug".
Daher können wir zu Zeiten an denen der «Urgent»-Service nicht mehr funktioniert (aus
bekannten Gründen) leider auch keine genauen (digitalen) Standorte Ihnen zurück bestätigen, 
bis Ihre Sendung den russischen Boden erreicht hat. 
Die Firma PONY-EXPRESS Spediteur Hollinger hat aber im Zusatz noch das oben erwähnte, etwas altertümliches,
manuelle 
Karten-System in Betrieb, welches der Empfänger Ihrer Dokumente in Russland (wie bei jeder 
Sendung von Waren ja auch), wie ein Lieferschein zu unterzeichnen hat, wenn Ihrem russischen Empfänger 
Ihre Dokumente überreicht werden. Es dauert jedoch einige Zeit, bis diese Karten dann das Büro von der 
Firma PONY-EXPRESS Spediteur Hollinger wieder aus Russland her kommend erreichen werden. 

Verbotene Gegenstände:
Kohlendioxid
Verdichtete Gase
Explosive Stoffe
Entzündliche Stoffe
Oxidträger
Organische Peroxide
Giftige Stoffe
Ätzende Stoffe
Radioaktive Stoffe
Krankheitserregende Stoffe
Biologische Stoffe
Gefährliche Stoffe
Trockeneis
Asbest
Magnetische Stoffe
Pflanzen
Saatgut
Alkoholische Getränke
Wein
Bier
Tabakwaren
Raucherwaren
Leicht verderbliche Lebensmittel 
Edelsteine aller Art
Lebende Tiere
Banknoten
Edelmetall


 

 

Post_verbotene-Güter.jpg

Unbedingt beachten: 
Die Sanktionsmassnahmen im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine.
hier anklicken
 (Sanktionen gegen Russland)


Gerichtsstand:
Bern, Kanton Bern, CH

PONY-EXPRESS Spediteur Hollinger, Bern (BE), Schweiz (CH)

Autos - Motorräder - Boote - Umzugsgut

Luftfracht  -  Seefracht  -  Bahntransporte  -  Rheinschifffahrt  -  Lastkraftwagen  -  Expressgut

bottom of page